Die Gru


 

Die Gru ist ca 400 Meter lang, entspringt in der Nähe von Unewatt hinter der Nordstraße aus einer Verrohrrung. Über eine Quelle ist nichts bekannt - es kann sich um einen "Dränbach" handeln, der auf seinem Weg durch ein Bachtal in Unwatt kleinere Quellen faßt und hinter der Buttermühle in Unewatt querab der alten Meierei in die Langballigau fließt.

Die Gru versorgt seit "ewigen" Zeiten - nach kurzem mäandereichen Lauf durch ein ursprüngliches Bruchwaldtal - den Mühlenteich in Unewatt,  mit dessen Wasserkraft das Mühlenrad für die Buttermühle des Museums Unewatt angetrieben wird.

 

 

Karpfen im Mühlenteich - Leider ist der Teich nicht im besten biologischen Zustand.